GAJDA baut Landschaftsgärten

Landschaftsgärten sind relativ große gestaltete Flächen, die durch natürliche, landschaftliche oder kulturelle Eigenschaften gekennzeichnet sind, in ihrem Ursprung entstanden durch Transfer zwischen Italien, England, Frankreich und Deutschland, darüber hinaus beeinflusst durch anglo-chinesische Gartengestaltung.

Im Besonderen der englische Landschaftsgarten (Landscape Garden), dessen Ausprägung sich im 18. Jahrhundert entwickelt hat, ist als Weiterentwicklung der Gartenkunst kontrastiv zum bis dahin vorherrschenden französischen Barockgarten zu betrachten.

Im Gegensatz zu diesem die Natur in exakte geometrische Formen zwingende Gartengestaltung verfolgt der englische Landschaftsgarten das Ziel, die Landschaft in ihrer Natürlichkeit widerzuspiegeln.

Als begehbares Landschaftsgemälde ist der Landschaftsgarten trotz seiner Natürlichkeit Ergebnis einer aufwendigen Planung.

Nach einer ersten Phase der szenischen Anordnung architektonischer Elemente setzte sich in der zweiten Phase eine Naturalisierung in der Gestaltung der Landschaftsgärten durch, um in einer dritten Phase um echte natürliche Elemente ergänzt zu werden.So wurden im klassischen Landschaftsgarten Baumgruppen an Stelle von malerischen Einzelbäumen eingebracht und hügelige Wiesen in die Gesamtgestaltung einbezogen.

In einer vierten Stilphase nahm das Pittoreske überhand, so dass der mit diesem Gartenbaukonzept verbundene aufklärerisch-moralische Anspruch verloren ging.

Ursprünglich hatte die Gestaltung von Landschaftsgärten vorrangig symbolische Funktion, heute dienen sie der Erhaltung und Aufwertung von Natur, Kultur und Landschaft. Dadurch soll die Lebensqualität der Bevölkerung erhöht werden.

Kennzeichen des Landschaftgartens:

  • Errichtung von Sichtachsen, malerische Ausblicke
  • Vermeidung strenger geometrischer Linien
  • Freie geschwungene Wiesenflächen
  • geschlungene Wege
  • natürliche Gehölzgruppen
  • Solitär-Bäume
  • Freie und geschwungene Hecken
  • Reduzierter Blütenpflanzeneinsatz
  • Gemauerte Quellen
  • Natürliche Bachverläufe
  • Organisch geformte Teiche
  • Pavillons, Gartenhäuser
  • Brücken, Mauern, Treppen, Bänke
  • Attraktive Blickpunkte (Skulpturen, Objekte etc.)
Landschaftsgarten
Landschaftsgarten

GAJDA GARTEN UND LANDSCHAFTSBAU